Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten.

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Cookie-Richtlinien.

Allianz Global Assistance
schließen

Reiseinformationen für Südafrika

Bekannt als das "schönste Ende der Welt" liegt Südafrika im äußersten Süden des afrikanischen Kontinents. Das Land bietet eine verblüffende Mischung aus Kulturen, Sprachen, Städten und faszinierende Natur in Form von Wildreservaten, einsamen Stränden, hohen Bergen und Wüsten. Allianz Global Assistance möchte Ihnen bei der Reiseplanung behilflich sein und hat für Sie die wichtigsten Länderinformationen zusammengefasst. 

 

Währung:
1 Rand (ZAR) = 100 Cent

Zeitunterschied zu MEZ:

+1 h

Netzspannung:

220 Volt/50 Hertz Wechselstrom; dreipolige Stecker (Adapter erforderlich)

Einreisebestimmungen

Für touristische Reisen ist kein Visum erforderlich. Allerdings benötigen Sie einen Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens 30 Tage nach Ausreise. Bei der Einreise wird ein „Temporary Residence Permit“ erteilt, der für einen 90-tägigen Aufenthalt in Südafrika berechtigt. Für nicht-touristische Reisen (auch bei einer Dauer von weniger als 90 Tage) muss bei der südafrikanischen Botschaft ein Visum beantragt werden.

Sicherheitslage

Bitte bedenken Sie, dass in Südafrika ein erhöhtes Sicherheitsrisiko herrscht. Insbesondere in den Großstädten, wie Johannesburg, Durban, Kapstadt etc. ist die Gefahr vor Gewaltkriminalität und Terroranschlägen groß. Um das Risiko vor Überfälle zu vermeiden, wird angeraten sich in der Öffentlichkeit unauffällig zu verhalten. Wertgegenstände, wie z.B. Reiseunterlagen, größere Summen an Bargeld sollten unbedingt im Hotelsafe deponiert werden. Auch die Benützung von Mobiltelefonen soll in der Öffentlichkeit sowie in Fahrzeugen soweit wie möglich vermeidet werden. Geldbehebung sollte nur in Bankräumlichkeiten erfolgen. Des Weiteren wird angeraten Fahrzeuge immer an gut beleuchteten und bewachten Parkplätzen abzustellen, um Autodiebstahl zu vermeiden. Bei Überlandfahrten sollten Sie genug Zeit einplanen, um Ihr Reiseziel vor Einbruch der Dunkelheit zu erreichen. Das gilt insbesondere für die Provinzen Kwa-Zulu-Natal und Eastern Cape.

Rufnummer im Notfall: 112
 
Um sich genauer über die Sicherheitslage zu erkundigen, besuchen Sie bitte die Webseite des Österreichischen Außenministeriums. Nutzen Sie auch die Möglichkeit eine Registrierung vor Reiseantritt vorzunehmen. Somit bekommen Sie im Krisenfall von der Botschaft schnell und unkompliziert Unterstützung.

Besondere rechtliche Bestimmungen

Unter anderem sind die Gesetze zur Gleichberechtigung und gegen Diskriminierung aufgrund sexueller Orientierung zu beachten.

Österreichische Vertretungen

Durban

Honorarkonsulat
390 Ridge Road, 4001 Berea/Durban, Südafrika
Telefon: (+27 / 31) 242 5117
Telefax: (+27) 86 5121 089
E-Mail: ghorcicka@qfg.co.za

Johannesburg

Honorargeneralkonsulat
1 Isando Road, Isando 1601, Johannesburg
Telefon: (+27 / 11) 571 2303
Telefax: (+27 / 11) 392 2486
E-Mail: austrianconsjhb@bohler.co.za

Kapstadt
Honorargeneralkonsulat
F2 The Courtyard, Central Park on Esplanade, Century City, Kapstadt
Telefon: (+27 / 21) 912 1351
E-Mail: austrianconsulcpt@gmail.com


Pretoria

Botschaft
454A Fehrsen Street, Brooklyn, Pretoria 0181
Telefon: (+27 / 12) 45 29 155 (Amt)
Telefax: (+27 / 12) 46 01 151
E-Mail: pretoria-ob@bmeia.gv.at
Web: www.aussenministerium.at/pretoria
www.austrianembassy.co.za

Gesundheit

Es genügt die Einhaltung normaler Hygienemaßnahmen. Die Mitnahme einer Reiseapotheke ist jedoch empfehlenswert. Kontaktieren Sie auch Ihren Hausarzt ca. 8 Wochen vor Antritt der Reise über die empfohlenen Impfungen. Zudem ist in Südafrika HIV/Aids stark verbreitet.

In den großen Städten entspricht die medizinische Versorgung der höchsten internationalen Standards. Die medizinischen Leistungen müssen aber üblicherweise am Ort bezahlt werden und können sehr teuer ausfallen. Des Weiteren ist zu beachten, dass zwischen Südafrika und Österreich kein Sozialversicherungsabkommen abgeschlossen wurde. Daher wird angeraten, eine Reiseversicherung vor Reiseantritt abzuschließen.

Partnerkrankenhäuser

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Südafrika hängt stark von Ihrem Reiseziel ab sowie von den Aktivitäten, die Sie unternehmen möchten (Safari, Badeurlaub etc.). Grundsätzlich gilt das Klima als warm, sonnig und trocken. Im Land sind drei Klimazonen zu unterscheiden: Westküste, Ostküste und Landesinnere.
 
An der Westküste werden im südafrikanischen Winter Temperaturen zwischen 15 und 20 °C und im Südsommer zwischen 26 und 28 °C erreicht. Die Monate zwischen Juni und September sind besonders regnerisch. Die Ostküste ist durch ein feuchtes und warmes Wetter gekennzeichnet. Als warme Monate gelten November bis März. Die Jahresmitteltemperatur dabei ist zwischen 21 und 23 °C.  Das Wetter im Binnenland ist wesentlich trockener. Die durchschnittlichen Temperaturen steigen von Osten nach Westen an und erreichen im Sommer Werte von über 30°C.

Weitere nützliche Informationen

 

Allianz Global Assistance bündelt Reiseinformationen der Website des Österreichischen Außenministeriums und anderer vertrauenswürdiger Quellen und lässt dabei besondere Vorsicht walten. Bitte beachten Sie, dass dennoch die lokalen Verhältnisse aufgrund aktueller Ereignisse und Entwicklungen kurzfristig Änderungen und Abweichungen unterworfen sein können. Allianz Global Assistance übernimmt daher weder Gewähr für die Vollständigkeit dieser Informationen noch die Haftung für gegebenenfalls daraus resultierenden Schäden.