Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten.

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Cookie-Richtlinien.

Allianz Global Assistance
schließen

Reisestornoversicherung

Eine Reisestornoversicherung schützt Sie vor hohen Stornokosten, wenn Sie oder einer Ihrer Mitreisenden vor Ihrer Reise erkranken oder aus anderen versicherten Gründen die Reise stornieren müssen.
 
Welche Reise planen Sie? Wir haben die passende Reisestornoversicherung!

Warum ist eine Reisestornoversicherung sinnvoll?

Benötigen Sie zusätzliche Informationen zu unseren

Reisestornoversicherungen?

 

Phone: +43 1 525 03 - 6945

Fax:      +43 1 525 03 - 885

Email:   service@allianz-assistance.at

 

Mo bis Fr von 8:00 bis 18:00 Uhr

Wenn Sie eine Reise aus unvorhersehbaren Gründen doch nicht antreten können, können die Kosten für eine Stornierung bis zur vollen Höhe des gesamten Reisepreises reichen. Besonders hoch sind die Stornokosten, wenn der Urlaub erst kurze Zeit vor der Abreise storniert wird. Mit einer Reisestornoversicherung erhalten Sie die Stornokosten von der Allianz Global Assistance rückerstattet. Dabei wird der volle Betrag ohne Selbstbehalt ausbezahlt.

 

Als zusätzlicher Service steht Ihnen die kostenlose telefonische Stornoberatung Genesungs-Check zur Verfügung. Wenn Sie eine unserer Reisestornoversicherungen abgeschlossen haben und unsicher sind, ob Sie im Krankheitsfall rechtzeitig vor Reisebeginn wieder gesund werden, beraten Sie die Ärzte unserer Stornoberatung hinsichtlich des erwarteten Genesungsverlaufs bzw. der notwendigen Stornierung der Reise.

Für wen ist eine Reisestornoversicherung geeignet?

Eine Reisestornoversicherung ist für alle Reisenden empfehlenswert. Egal ob Sie alleine reisen, mit Ihrer Familie oder Freunden: Unvorhersehbare Ereignisse können jeden treffen. Bei der Stornierung einer Reise zum Beispiel aufgrund eines Unfalls, einer schweren Erkrankung oder auch bei Nichtbestehen der Matura bei einer Maturareise werden die Kosten von Allianz Global Assistance ersetzt. Weitere gedeckte Stornogründe finden Sie in unseren Allgemeinen Versicherungsbedingungen (Seite 1, Stornoschutz 2. Versicherte Ereignisse).

Welche Leistungen sind in einer Reisestornoversicherung inkludiert?

Die nachfolgenden Ereignisse sind grundsätzlich in allen unserer Reisestornoversicherungen inkludiert und schützen Sie so vor hohen Stornokosten:
 
  •  Unerwartete schwere Krankheit
  • Unfallverletzung
  •  Impfunverträglichkeit
  •  Schwangerschaft
  •  Tod
  •  Unerwartete Kündigung durch den Arbeitgeber
  •  Einreichung der Scheidungsklage/Trennungsantrags
  •  Nichtbestehen der Abschlussklasse bzw. Matura
  •  Einberufung zum Grundwehr- bzw. Zivildienst
  •  Elementarschaden/Einbruchsdiebstahl am Eigentum
 
Ebenfalls in den Stornogründen unserer Reisestornoversicherungen inkludiert sind eine plötzliche schwere Krankheit, schwere Unfallverletzung oder der Tod einer der folgenden Personen:
 
  •  Ehepartner
  •  Lebensgefährten
  •  Eltern
  •  Kinder
  •  Geschwister
  •  Schwager/Schwägerin
 
Unsere Reisestornoversicherungen schützen Sie dabei nicht nur vor hohen Stornokosten bei der kompletten Stornierung einer Reise sondern ersetzen auch die nicht konsumierten Reiseleistungen beim Abbruch der Reise.
 

Zusätzlich beinhalten die Reisestornoversicherungen auch einen Flugausfallschutz. Dabei werden die gebuchten, aber nicht nutzbaren Reiseleistungen bei Flugausfall aufgrund eines Tsunamis oder Aschewolke ersetzt.

 
Eine unerwartete schwere Erkrankung besteht, wenn nach Abschluss der Reisestornoversicherung aus einem stabilen Gesundheitszustand heraus konkrete Krankheitssymptome auftreten, die den Antritt der Reise verhindern. Eine Krankheit ist "schwer", wenn dadurch der Reiseantritt objektiv nicht zumutbar ist.
 
Wenn Sie auf der Suche nach einem allumfassenden Reisestornoversicherung sind, sind Sie mit unserer ALL RISK Reisestornoversicherung gut beraten. Damit können Sie zusätzlich nahezu alle persönlichen und belegten Stornogründe geltend machen wie zum Beispiel:
 
  •  Erkrankung eines Haustiers
  • Pflegepersonal fällt aus - kein Ersatz möglich 
  •  Verschlechterung aller bestehenden Leiden
  •  Streichung des Urlaubes 
  •  Kündigung durch den Dienstnehmer
  •  Hochzeitseinladung 

Warum ist eine Reiseabbruchversicherung sinnvoll?

Mit einer reinen Reisestornoversicherung ist man nur vor Beginn der Reise geschützt. D.h. sobald die Reise angetreten wurde und dazu zählt bereits die Fahrt zum Flughafen, gilt die Reise als abgebrochen und nicht storniert. In diesem Fall kann Sie nur eine Reiseabbruchversicherung schützen.
 

Während die Reisestornoversicherung die Kosten übernimmt, die bei der Stornierung der Reise entstehen, tritt die Reiseabbruchversicherung erst in Kraft, wenn eine Reise bereits angetreten wurde, aber abgebrochen werden muss und ersetzt die nicht konsumierten Reiseleistungen.

 

Die Gründe für einen Reiseabbruch sind dabei fast identisch mit denen einer Reisestornierung. Allerdings zählt z.B. eine nicht bestandene Prüfung oder die Kündigung durch den Arbeitgeber nicht als Grund für einen Reiseabbruch. Eine Liste aller versicherten Gründe finden Sie in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen unter Reiseabbruch.

Reisestornoversicherung für Familien

Familien mit Kindern können eine Reise nicht so spontan planen und buchen wie ungebundene Singles oder Paare. Der Urlaub muss in den Schulferien stattfinden, wenn überall Hochsaison ist. Um eine schöne Unterkunft zu einem annehmbaren Preis zu bekommen buchen die meisten Familien deshalb frühzeitig.
 
Ist ein Urlaub aber so weit im Voraus geplant, kann immer etwas Unvorhergesehenes passieren, das Sie zum Stornieren des Urlaubs zwingt. Das kann die plötzliche Kündigung eines Elternteils sein oder ein unerwarteter Sturmschaden am Haus, der so viel Geld kostet, dass Sie sich den Urlaub nicht mehr leisten können. Aber auch weit weniger dramatische Dinge können den Familienurlaub verhindern. Beispielsweise kann es passieren, dass Kinder den für das Urlaubsziel notwendigen Impfschutz nicht vertragen oder der Reiseantritt aufgrund einer Grippe mit Fieber aus medizinischer Sicht nicht zu empfehlen ist. Eine Reisestornoversicherung ist aus diesen Gründen für Familien immer sinnvoll.

Reisestornoversicherung für Last Minute Reisen

Dass für eine kurzfristig geplante und gebuchte Reise keine Reisestornoversicherung benötigt wird, ist ein weit verbreiteter Irrtum. Besonders bei kurzfristig gebuchten Reisen sind die Stornokosten besonders hoch und betragen oft 100% vom Reisepreis. Ein Unfall oder eine unerwartete Erkrankung kommt aber meistens unverhofft und im schlimmsten Fall kurz vor Abreise. Daher sollten Sie auch oder gerade bei kurzfristigen Reisen unbedingt eine Reisestornoversicherung abschließen.

Wann kann eine Reisestornoversicherung abgeschlossen werden?

Für Reisestornoversicherungen gelten besondere Abschlussfristen:

 

Der optimale Schutz vor hohen Stornokosten besteht, wenn die Reisestornoversicherung am selben Tag der Reisebuchung abgeschlossen wurde, unabhängig von der zeitlichen Dauer bis zur Abreise. Ein Versicherungsabschluss bis 3 Tage nach Reisebuchung gilt dabei als "gleichzeitig". Wird die Reisestornoversicherung erst am 4. Tag nach der Reisebuchung oder noch später abgeschlossen, sind nur Ereignisse versichert, welche sich ab dem 10. Tag nach Versicherungsabschluss ereignen (Ausnahme: Unfall, Tod, Elementarereignis).

Häufige Fragen zum Thema Reisestornoversicherung und Reiseabbruch

Zu welchem Zeitpunkt sollte eine Reisestornoversicherung abgeschlossen werden?

Für Reisestornoversicherungen gelten besondere Abschlussfristen: 

  • Am selben Tag der Reisebuchung unabhängig von der zeitlichen Dauer bis zur Abreise
  • Ein Versicherungsabschluss bis 3 Tage nach Reisebuchung gilt dabei als "gleichzeitig"  

Bei Abschluss zu einem späteren Zeitpunkt sind nur Ereignisse versichert, welche sich ab dem 10. Tag nach Versicherungsabschluss ereignen (Ausnahme: Unfall, Tod, Elementarereignis).

Was ist zu tun, wenn man vor einer Reise erkrankt?

Wer vor Reiseantritt erkrankt, muss umgehend stornieren. Wenn Sie unsicher sind, ob Sie stornieren oder lieber noch abwarten sollten, kontaktieren Sie unsere telefonische Stornoberatung. Unser qualifiziertes Ärzteteam berät Sie umfassend und kompetent.

Was ist eine unerwartete schwere Erkrankung?

Von einer unerwarteten schweren Erkrankung spricht man, wenn

  • der Antritt der Reise aufgrund der Krankheit objektiv nicht zumutbar ist
  • die Erkrankung nach Abschluss der Versicherung eingetreten ist
  • vor Abschluss ein stabiler Gesundheitszustand bestand

Für welche Reisen eignet sich eine Reisestornoversicherung?

Die Reisestornoversicherung ist für alle Urlaubs- und Geschäftsreisen geeignet.

Wie hoch ist die Versicherungssumme von Reisestornoversicherungen?

Die Versicherungssumme entspricht immer dem versicherten Reisepreis, also dem Betrag, den Sie bei Abschluss als Reisepreis angeben.

Genügt die in meiner Kredikarte enthaltene Reisestornoversicherung?

In vielen Kreditkarten ist eine Reisestornoversicherung enthalten. Um zu prüfen, ob der Versicherungsschutz über Ihre Kreditkarte ausreichend ist, sollten Sie die Bedingungen genau lesen. Fast immer gilt der Versicherungsschutz nur, wenn die Reise mit der Kreditkarte bezahlt wurde. Außerdem kommt es oft vor, dass die Versicherung nur für den Karteninhaber gilt und nicht für Mitreisende oder Angehörige wie die Ehegattin/der Ehegatte oder Kinder. Die Bedingungen der Kartenanbieter können sich je nach Kartenart und Kreditinstitut stark unterscheiden.

Was sind versicherte Personen?

Versicherte Personen sind die Personen, für die die Reisestornoversicherung abgeschlossen wurde, d.h. die Personen, die namentlich auf der Polizze stehen.

Wer veranlasst die Stornierung einer versicherten Reise?

Die versicherte Person ist verpflichtet, im Schadensfall die Reise unverzüglich zu stornieren, um die Stornokosten möglichst gering zu halten. Die Stornierung muss vom Versicherungsnehmer vorgenommen werden, die Versicherung kann lediglich zum Zeitpunkt beraten.

Kann man Flüge versichern, die nicht stornierbar sind?

Ja, auch nicht stornierbare Flüge sind erstattungsfähig. Es ist immer der Reisepreis versichert und  dieser wird erstattet, wenn ein versichertes Ereignis eintritt. Bei Flügen sollten Sie im Falle einer Stornierung eine Abrechnung über Steuern und Gebühren bei der Fluggesellschaft anfordern. Diese Abrechnung gilt als Bestätigung für die nicht genutzten Leistungen.