Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten.

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Cookie-Richtlinien.

Allianz Travel
schließen

Bewährte Qualität und Leistung mit neuem Namen!

Ab sofort zeigen wir unsere Begeisterung und Professionalität für Reiseversicherungen nicht nur mit unserem neuen Markennamen Allianz Travel sondern auch mit einer vereinfachten, übersichtliche Versicherungsangebot, einer Online Express-Schadenbearbeitung und einem benutzerfreundlichem, neuen Online-Buchungstool.


Allianz Travel ist die neuen Reiseversicherungsmarke der Allianz Worldwide Partners (AWP P&C S.A.) und verbindet als internationaler Marktführer bei Assistance, Reise- und Spezialversicherungen langjährige Erfahrung und das Wissen mehrerer Generationen von Reiseversicherungs- und Dienstleistungsexperten mit einem starken, global bekannten Namen. Weltweit beschäftigen wir über 13.200 Reise- und Notfall-Experten, die insgesamt über 40 verschiedene Sprachen sprechen und eng mit einem weltweiten Netzwerk von 400.000 Dienstleistungsanbietern wie Ärzten, Kliniken, Dolmetschern, Anwälten, KFZ-Dienstleistern, Werkstätten und anderen Spezialisten zusammenarbeiten. Im Jänner 2012 wurde aus der früher unter ELVIA bekannten Allianz-Tochter Mondial Assistance in Österreich offiziell Allianz Global Assistance. Bereits zuvor war Mondial Assistance / ELVIA Reiseversicherung seit über 15 Jahren Mitglied der Allianz Gruppe. 

  

Allianz Worldwide Partners Österreich ist eine Tochtergesellschaft der deutschen Allianz SE und betreut mit eigener 24h-Notfallzentrale von Wien aus nicht nur Österreich, sondern auch Ost- und Südosteuropa. Pro Jahr nimmt das Wiener Team über die Notfall-Hotline rund 270.000 Anrufe entgegen und sorgt in mehr als 50.000 Assistance-Fällen für Hilfe.

Historischer Rückblick – das Entstehen der Reiseversicherung

Die internationale Geschichte der Allianz Travel Reiseversicherung beginnt im Jahr 1950 in der Schweiz, als ein Team von Pionieren die zu erwartende Nachfrage nach Flugreisen und die sich verändernden Urlaubswünsche erkennt. Diese Pioniere gründen die ELVIA Reiseversicherungs-Gesellschaft und besiegeln damit den Beginn unserer Geschichte des Helfens in Notsituationen, weltweit.


24 Jahre später, im Jahr 1974 entsteht in Frankreich die SACNAS-Mondial Assistance, die neben dem klassischen Reiseversicherungsgeschäft erstmals den Assistance-Gedanken verfolgt. Denn in den 70er und 80er Jahren des 20. Jahrhunderts steigen sowohl die Nachfrage nach medizinischer Assistance und Krankennottransporten, sowie auch der Bedarf an Pannenhilfe und Abschleppdiensten. Im Laufe der folgenden Jahrzehnte wird das Thema Notfall-Service, egal ob im Medizin-, Auto- oder Home-Bereich zum wichtigsten Bestandteil unserer Reiseversicherungen.

Von ELVIA bis Allianz Global Assistance in Österreich

In Österreich entsteht im Jahr 1986 eine ELVIA-Niederlassung, die 2006 zur Reiseversicherung Mondial Assistance wird. Schließlich, zu Beginn des Jahres 2012, wechselt man in Österreich dann offiziell die Farbe und übernimmt den Markennamen der Allianz, die seit 1995 Eigentümerin des internationalen Reiserversicherers ist. Sowohl Logo als auch Design ändern damit ihre Farbe, von Rot hin zu Blau. 2019 wiederum zeigt der neue Markenname Allianz Travel, dass Allianz Travel der Reiseversicherungsspezialist ist und auch weiterhin die bestmögliche Qualität und Expertise bietet, beruhend auf der Erfahrung und dem Wissen mehrerer Generationen von Reiseversicherungsexperten.

Allianz Travel und Allianz Worldwide Partners als Drehscheibe für Südosteuropa

Die österreichische Niederlassung verfügt über eine eigene 24h-Notfallzentrale mit Sitz in Wien und ist rund um die Uhr 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr für Kunden erreichbar. Am Tag werden hier durchschnittlich zwischen 600 und 700 Anrufe entgegengenommen, die Mitarbeiter der Notfallzentrale decken ein breites Sprachspektrum ab, insgesamt können Anrufe in 14 Sprachen abgewickelt werden. Wien ist ebenso Drehscheibe für den südosteuropäischen Raum, denn von Österreich ausgehend werden weitere 13 Länder in Südosteuropa betreut. In Ungarn, Rumänien und Bulgarien konnten aufgrund erfolgreicher Kooperationen im Touristik- sowie im Motor- und Finance-Bereich eigene Vertriebsgesellschaften gegründet werden, die jeweils lokal das Reiseversicherungs- und Assistance-Geschäft managen. Medizinische Notfälle werden über die Zentrale in Wien gehandelt.

Weltweite Hilfe – überall und jederzeit

Die Anbindung an ein globales Hilfsnetzwerk mit mehr als 40.000 Ärzten und 118 Korrespondenten in 150 Ländern verteilt auf 5 Kontinenten ermöglicht jederzeit weltweit sofortige Hilfeleistung. Egal ob eine Autopanne in Rumänien, ein Hubschraubereinsatz am Himalaya oder ein Rücktransport aus Neuseeland – das Allianz Travel Team hilft, wo Hilfe nötig ist, 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr weltweit.


Wer unversichert auf Reisen verunfallt, muss dies meist teuer bezahlen. Kosten für einen Nottransport- und Hubschraubereinsatz beispielsweise können sich im Ausland bereits im 6-stelligen Eurobereich bewegen, mit dem passenden Allianz Travel Versicherungsschutz sind diese Kosten gedeckt. Die Allianz Travel Versicherungspalette reicht von klassischen Reiseschutzlösungen für Kurzentschlossene über Stornopakete bis hin zu erweiterten Paketen für langfristige Planer. Ob individuelle Urlaube oder Gruppenausflüge, ob Ferien in Europa oder Fernreise, Allianz Travel bietet für jeden Anlass den passenden Reiseschutz.


Bei Fragen zum Markenwechsel steht Ihnen unsere Kommunikations-Abteilung gerne zur Verfügung:

 

presse.at@allianz.com


Für Fragen zu Produkten und Leistungen kontaktieren Sie bitte unser Service-Center:


Werktags von 08:00 bis 18:00 Uhr


T: +43 1 525 03 - 6811

F: +43 1 525 03 - 885

M: service.at@allianz.com


elvia-reiseversicherungmondial-assistanc AGA-logo