Allianz Travel Magazin

Travel Expert Tip
FLORIDA

Wir lassen unsere Travel Experts selbst von  ihren Urlauben erzählen! 
Florida, der Sunshine State zwischen dem Golf von Mexiko und dem Atlantik an der Ostküste, ist ein wunderbarer Mix aus amerikanischer und lateinamerikanischer Kultur. Abseits von Disneyland, South Beach und anderen Klischees hat Florida so viel mehr zu bieten. Aber das wichtigste, was ich in Florida gelernt habe ist, dass wirklich an jeder Ecke Aligatoren lauern können – so sagen die Floridians:
"If there's water, there's a Gator"
Travel Expert in Florida next to a turle sculpture

In Florida herrscht das ganze Jahr über Badetemperatur. Ich habe dort schon einmal Weihnachten "unter Palmen" verbracht und war jeden Tag im Meer schwimmen. Einen warmen Pullover habe ich selten gebraucht – und wenn, dann eher in den Innenräumen: denn wenn in Florida etwas beliebt ist, dann ist es eine voll aufgedrehte Klimaanlage. 

Im Sommer kann es dafür aber richtig heiß werden. Durch das feuchte Klima und die hohen Temperaturen kann sich die Luft sehr erdrückend anfühlen und auch die kurzen, dafür aber heftigen tropischen Schauer sorgen da für keine Abkühlung. Am Strand lässt sich aber auch dieses Wetter gut aushalten, denn vom Meer weht immer eine frische Brise.

Richtig windig kann es zur Hurricane Season werden, die dauert das halbe Jahr von Juni bis Ende November. Für risikofreudige Sparfüchse kann sich das aber lohnen, da die Reisepreise in dieser Zeit etwas niedriger sein können. Nur August bis Oktober würde ich auf keinen Fall empfehlen, in diesen Monaten ist die Wahrscheinlichkeit für einen Hurricane am höchsten ist und es ist auch sehr niederschlagsreich.

Meine Lieblingsstadt in Florida ist Miami. Das klassische Amerika sucht man dort vergebens - dafür findet man eine lebendige Stadt mit starken Latinoeinflüssen, die auch von der haitianischen Kultur geprägt ist. So gibt es eigene Stadtviertel wie Little Havannah und Little Haiti. Aber auch architektonisch ist die Stadt sehr facettenreich, in Coral Gables erinnern die Häuser dem Design eines spanisches Künstlerdorfs und in Miami Beach stehen die berühmten Art Deco Bauten, die durch den Film Miami Vice große Popularität erlangten.
 
Ein Trip in den Süden zu den Florida Keys lohnt sich auf alle Fälle! Die Keys sind eine vorgelagerte Inselkette und auf der letzten Insel, Key West, findet sich auch der Southernmost Point, der südlichste Punkt der USA. Berühmt ist dort der Key Lime Pie, ein Limetten-Kuchen aus den Key Limes, die kleiner und süßer als gewöhnliche Limetten sind und nur dort wachsen. Die Menschen, die das ganze Jahr über in den Keys leben, haben eine eigene sehr gelassene Insel-Mentalität entwickelt. Besonders auf Key West ist das Leben bunt und es wird ausgelassen gefeiert. Generell lassen sich die Florida Keys nicht besser beschreiben als ein sonniges Paradies mit Hippie Flair. 
In Florida gibt es so viel zu erleben, dass ich gar nicht weiß wo ich anfange soll. Aber ein paar Abenteuer darf man auf keinen Fall versäumen – denn sonst war man ja gar nicht "richtig" dort! Das sind meine ultimativen Bucket-List-Tipps: 
Reiseversicherungen für eine Österreich-Reise

Reisestornoversicherung und Auslandskrankenversicherung

Versichern Sie sich vor und während Ihrer Reise gegen hohe Kosten bei Krankheit oder Unfall.

Reiseversicherungen vergleichen

Sport-und Aktivschutz

Profitieren Sie bei Ihrer Österreich- oder Europa-Reise vom neuen Sport-Aktivschutz auch für Ihre Sportausrüstung.

Jahresreiseversicherungen

Jahresreiseversicherung

Entdecken Sie die Vorteile unserer Jahresversicherung, wenn Sie in den nächsten 12 Monaten mehrere Reisen im Inland oder Ausland  planen.