Buntes abstraktes Kunstwerk
Allianz Travel Magazin

Die 5 verrücktesten Museen weltweit

Diese kuriosen Museen sind einen Besuch wert!

Der Louvre in Paris oder das Metropolitan Museum in New York – Sicherlich sind diese weltberühmten Museen einen Besuch wert, aber nicht immer muss ein Kulturausflug im klassischen Rahmen bleiben. Scheint Ihnen Museumskultur im Urlaub zu trocken, empfehlen wir Ihnen eine Reise zu den verrücktesten Museen der Welt.

Wir haben die skurrilsten Ausstellungen rund um den Globus für Sie ausgewählt, damit Sie nicht nur in andere Länder, sondern auch in andere Welten reisen können. 

Dieses Museum hat einen ganz besonderen Dresscode und zwar Flossen und Schnorchel! Der britische Künstler Jason deCaires Taylor lässt Neugierige wortwörtlich in eine andere Welt abtauchen. Im Unterwasser-Museum „Museo Subacuático de Arte“ (MUSA) in den Gewässern Cancúns können Sie durch eine magische Kulisse aus versenkten Skulpturen tauchen oder diese von einem Boot mit Glasboden aus entdecken.

An der Halbinsel Yucatán in Mexiko präsentiert sich diese mystische Welt mit 500 Objekten als die größte Kunstinstallation im Meer. In drei bis sechs Meter Tiefe des National Marine Parks können Sie hunderte menschliche Figuren bestaunen. Jede der Statuen ist einzigartig und präsentiert ein Mitglied der Fischergemeinschaft aus der Heimat des Künstlers.

MUSA ist übrigens nicht die einzige Kunstinstallation unter Wasser. Weitere Werke des Künstlers finden Sie in Großbritannien oder Grenada. 

Museen sind normalerweise von den größten Kunstwerken der Weltgeschichte gespickt – nicht so dieses. Das Museum of Failure (MOX) im kanadischen Calgary verfolgt sogar das Gegenteil.

Ein Donald Trump-Brettspiel, das Parfum von Harley Davidson oder eine Schönheitsmaske, die kleine Elektroschocks zur Hautstraffung aussendet – das Museum of Failure zeigt eine großartige Mischung aus 130 gescheiterten Produkten.

Wie wäre es mit Coca Cola mit Kaffeegeschmack? Oder einem Twitter-Gerät in Zeiten von Smartphones? Oder einem sehr, sehr langsamen Sportwagen: Der DeLorean, das Auto mit den Flügeltüren, avancierte zwar durch seine Rolle im Film „Zurück in die Zukunft“ zum Kultwagen, war aber abseits davon ein echtes Desaster auf vier Rädern. Apple, Amazon, Nintendo – zahlreiche Debakel bekannter Marken sind hier verewigt und demonstrieren, dass auch die Wege der ganz Großen von Steinen gespickt sind.

Die Stadt Zugarramurdi in Nordspanien gilt als Schauplatz okkulter Aktivitäten und ging durch seine Hexenverbrennungen im Mittelalter in die Geschichte ein. Wer sich in die düsterer Fantasiewelt der Teufel und Hexen begeben möchte, ist in Zugarramurdi an den westlichen Ausläufern der Pyrenäen genau richtig. Es überrascht daher nicht, dass das Hexemuseum „Museo de las Brujas“ genau hier ansässig ist.

Mythen und Legenden über fliegende Frauen, sprechende Ziegen und satanische Treffen führten in dem nahe gelegenen Logroño zu den größten Hexenprozessen der Weltgeschichte. Die Verurteilungen endeten mit dem Tod zahlreicher Unschuldiger, denen im Museum erinnert wird. 

Casinos, Partys, Neonschilder–Las Vegas ist bekannt für sein schrilles Nachtleben. Zahlreiche Reisende werden von den bunten Lichtern angezogen, die die Stadt in der Wüste Nevadas ausmachen. Schon der Anblick der blinkenden Hotels und Attraktionen lässt den Puls höher schlagen–hier liegt Aufregung in der Luft.

Der Grat zwischen Erfolg und Verlust liegt wohl in keiner anderen Stadt so nah beieinander wie hier. Werden Hotels oder Restaurants zugesperrt oder renoviert, bekommen ihre Aushängeschilder eine neue Heimat: Das Neon Museum.

Noch ist diese Attraktion ein echter Geheimtipp und deshalb auch nicht überlaufen. Auf dem Gelände am Ende des Strips können Sie zahlreiche gigantische, alte Neonleuchten von diversen Restaurants, Casinos und Hotels bestaunen. 

Fans des Grusels aufgepasst: In dem Wanderparadies und beschaulichem Örtchen Wicklow an der irischen Ostküste ruht ein indischer Skulpturenpark, der Gänsehaut verspricht. Der Privatpark liegt rund eine Fahrstunde von Dublin entfernt und umfasst dunkle Granitskulpturen zwischen bewaldeten Gebieten mit kleinen Teichen.

Ein ausgemergelter Buddha, ein ertrinkender Fährmann oder ein in zwei Hälften gerissener Mensch im Aufschrei: Der Kunstpark öffnet seine schaurigen Pforten auch für Kinder, rät aber inständig von einem Familienausflug ab.

Hier, wo sich Shiva und Ganesh ins Auge blicken, sollen Reisende den Weg zur spirituellen Erleuchtung finden, so wie es ihr Begründer einst in Indien wagte. Der gebürtige Berliner Victor Langheld ließ sich nach seiner Reise zur Errichtung dieses Meditationsraums inspirieren. Victor’s Way soll Ruhe und Entspannung bieten, vielen bietet er aber vor allem schaurige Glücksgefühle. 

Reiseversicherungen für eine Österreich-Reise

Reisestornoversicherung und Auslandskrankenversicherung

Versichern Sie sich vor und während Ihrer Reise gegen hohe Kosten bei Krankheit oder Unfall.

Reiseversicherungen vergleichen

Sport-und Aktivschutz

Profitieren Sie bei Ihrer Österreich- oder Europa-Reise vom neuen Sport-Aktivschutz auch für Ihre Sportausrüstung.

Jahresreiseversicherungen

Jahresreiseversicherung

Entdecken Sie die Vorteile unserer Jahresversicherung, wenn Sie in den nächsten 12 Monaten mehrere Reisen im Inland oder Ausland  planen.