Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten.

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Cookie-Richtlinien.

Allianz Global Assistance
schließen

Auslandskrankenversicherung

Der wichtigste Bestandteil der Reiseversicherung: die Auslandskrankenversicherung!

Manchmal muss Ihre Reise weder ein spartanischer Trip durch wenig entwickelte Gebiete sein, noch eine Abenteuerreise mit anspruchsvoller sportlicher Betätigung und Sie müssen trotzdem medizinische Hilfe in Anspruch nehmen. Man wünscht es sich zwar nicht, aber Montezumas Rache kann jeden ereilen und ein kleines Hoppala am nassen Poolrand ist schnell passiert. Wenn Sie jedoch auf Reisen im Ausland krank werden und vom Arzt oder im Krankenhaus behandelt werden müssen, dann ist nicht nur ganz schnell Ihr Urlaub zu Ende, sondern es kann auch extrem teuer werden.

 

Die e-Card als vollwertiger Ersatz für eine Reiseversicherung?

Leider nein, denn die e-Card wird nur in öffentlichen Krankenhäusern und bei Ärzten mit Kassenvertrag in den EU-Staaten akzeptiert. Zusätzlich gibt es noch mit ein paar weiteren Ländern Sozialversicherungsabkommen betreffend Krankenversicherung (Schweiz, Türkei, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Serbien, Montenegro, Mazedonien). In allen anderen Ländern leistet die Gebietskrankenkasse nur teilweisen Ersatz für die tatsächlich angefallenen Kosten (zwischen 27€ und 84€ pro Tag bei ambulanter Behandlung, rund 175€ pro Tag bei stationärem Aufenthalt in Krankenhäusern). Auch bei Behandlung durch private Ärzte oder Krankenhäuser werden nur diese Beträge wie in Österreich ersetzt.
 
Aber eben auch nur wie in Österreich! Ist die Behandlung im Ausland teurer, müssen Sie den darüber hinausgehenden Betrag aus eigener Tasche zahlen: Tatsächlich befinden sich in den touristischen Reisegebieten oftmals nur private Arztpraxen und Krankenhäuser, die entsprechend hohe Rechnungen für ihre Leistungen stellen (bis zu 1.000€ pro Tag, in den USA und Kanada oft auch das Zehnfache!). Trotzdem kann es sinnvoll sein, nicht ein öffentliches Krankenhaus aufzusuchen. In Süd- bzw. Ost-Europa können die medizinischen Standards in den öffentlichen Krankenhäusern nicht mit dem gewohnten, heimischen Standard verglichen werden und optimale medizinische Behandlung wird nur in privaten Krankenhäusern gewährleistet. Da können ganz schnell existenzbedrohende Kosten von weit über 100.000€ und mehr anfallen, es sei denn Sie hatten eine Reiseversicherung mit Auslandskrankenversicherung abgeschlossen.

Warum eine Auslandskrankenversicherung abschließen?

Ganz egal, in welches Land Sie reisen: Es ist sinnvoll, eine Reiseversicherung mit Auslandskrankenversicherung der Allianz Global Assistance abzuschließen. Wir können Sie zwar vor medizinischen Notfällen auf Reisen nicht bewahren, aber wir können Ihre Kosten dafür übernehmen!
 

Alle Reiseversicherungen mit Auslandskrankenversicherung der Allianz Global Assistance decken die Kosten für ambulante und stationäre Behandlung im Ausland. Sogar die Behandlung chronischer Erkrankungen ist bei uns versicherbar und ein notwendiger Heimtransport mit Ambulanzjet ist ebenfalls zu 100% gedeckt. Und das sogar nach drei Tagen Krankenhausaufenthalt und nicht nur bei medizinischer Notwendigkeit. Denn wer will schon in einem fremden Land im Krankenhaus liegen, in dem man vielleicht gar nicht die Landessprache spricht oder die medizinischen Standards nicht den heimatlichen entsprechen. Zuhause erfolgt die vollständige Genesung sicher viel schneller und angenehmer.

 

Wenn Sie Ihren Urlaub also rundum sorgenfrei verbringen möchten, wählen Sie eines unserer Reiseschutzpakete je nach Ihren Bedürfnissen auch mit Reisestornoversicherung.

 

 

 

 Benötigen Sie zusätzliche Informationen

 zur Auslandskrankenversicherung?

 Kontaktieren Sie unser Service Center werktags von 8:00 bis 18:00 Uhr:

 Phone: +43 1 525 03 - 6945
 Fax: +43 1 525 03 - 885
 Email: service@allianz-assistance.at

Nützliche Links