Flugzeug, Kompass, Handgepäck

Haltbarkeit und Lagerung von Medikamenten auf Reisen

Medikamente im Handgepäck 

Sie haben Ihre Medizin gegen Reiseübelkeit im letzten Urlaub nicht aufgebraucht und auch in der Verpackung des Mittels gegen Magenbeschwerden findet sich noch ein letzter Rest. Damit ist in Ihrer Reiseapotheke für die Bali-Reise ausreichend vorgesorgt? Einerseits ja, denn Sie müssen tatsächlich nicht für jeden Urlaub neue Medikamente kaufen. Andererseits können verdorbene Arzneimittel Gefahren für die Gesundheit bergen und verlieren vor allem ihre Wirksamkeit. Daher macht es Sinn, bei Transport und Lagerung von Medikamenten einige wichtige Regeln zu berücksichtigen.

Die falsche Lagertemperatur, Licht, Feuchtigkeit oder eine unsachgemäße Entnahme aus der Verpackung können die Haltbarkeit von Medikamenten beeinträchtigen – vor allem auf Reisen. Falsch gelagerte Arzneimittel können bereits vor Ablauf des Haltbarkeitsdatums ihre Wirksamkeit verlieren oder sogar gesundheitsschädlich sein. Beherzigen Sie daher folgende Tipps:

  • Auf der Umverpackung mancher Produkte ist für die Medikamenteneinlagerung eine Temperatur angegeben. Denn grundsätzlich kann sowohl zu viel Wärme als auch zu viel Kälte der Reisemedizin zusetzen: Ungesättigte Fettsäuren in Salben verändern sich. Pflaster haften schlechter. Wirkstoffe zersetzen sich schneller.
    Um die Haltbarkeit Ihrer Medikamente nicht zu verkürzen, lagern Sie sie im Auto deshalb unter einem Vordersitz oder gut abgedeckt im Kofferraum. Dort bleibt die Temperatur am konstantesten. Zudem lassen Sie Ihre Medikamente nicht zu lang im heißen Auto liegen, wenn Sie selbst aussteigen.
  • Müssten Sie Ihr Reisemedikament kühl lagern, nehmen Sie für längere Autofahrten eine Kühltasche mit. Achten Sie dabei aber darauf, dass die Arzneien nicht direkt mit den Kühlakkus in Berührung kommen. Denn auch zu viel Kälte kann die Haltbarkeit verkürzen. Im Flieger nehmen Sie Ihre Reisemedizin daher soweit möglich mit ins Handgepäck und lassen Sie sie nicht im kalten Gepäckraum. Im Hotel angekommen, lagern Sie nur Reisemedikamente im Kühlschrank, die auch wirklich gekühlt werden müssen.
  • Bewahren Sie Arzneimittel auch in der Reiseapotheke in der Originalverpackung auf. Sie schützt vor Licht und enthält den Beipackzettel mit den Informationen zur Anwendung. Denn Licht kann eine Zersetzung der Wirkstoffe in Gang setzen. Entnehmen Sie Tabletten und Kapseln deshalb auch keinesfalls den Blistern.
  • Lagern Sie Arzneimittel nicht im Badezimmer Ihres Hotels. Die schwankende Luftfeuchtigkeit und die eher hohe Durchschnittstemperatur sind dafür wenig geeignet.
  • Abgelaufene und verdorbene Medikamente gehören nicht in den Restmüll und dürfen auf keinen Fall über die Toilette entsorgt oder ins Waschbecken gekippt werden, denn so geraten die Wirkstoffe in den Wasserkreislauf!
  • Apotheken nehmen alte Arzneimittel zur fachgerechten Entsorgung an. Darüber hinaus es die Möglichkeit, Medikamente bei Problemstoffsammelstellen abzugeben.
Weiter lesen
Häufige Fragen Weiter lesen
Icon Pflaster Weiter lesen