Sonnenschirme am Strand

Was tun bei 
Reiseverstopfung?

Reiseverstopfung tritt im Urlaub häufig auf. Im Gegensatz zum Reisedurchfall sind die Ursachen dabei jedoch weder verunreinigtes Trinkwasser noch Keime. Vielmehr geht es um hausgemachte Faktoren wie auch Stress. Oft begleiten Bauchschmerzen, Blähungen oder gar Bauchkrämpfe eine Verstopfung. Das ist nicht nur unangenehm, eine länger anhaltende Darmverstopfung kann sogar zu einer Gefahr für die Gesundheit werden. Daher informieren wir Sie über vorbeugende Maßnahmen, Auslöser und erklären, wie Sie bei Reiseverstopfung Abhilfe schaffen.
  • Haben Sie trotz aller Vorbeugung Beschwerden, bieten sich auch im Urlaub verschiedene Mittel gegen Verstopfung an. Um eine akute Verstopfung zu lösen versuchen Sie es als Soforthilfe mit einer Bauchmassage im Uhrzeigersinn. Diese wirkt auch gut, wenn zum Beispiel Ihr Kind Verstopfung hat. 
  • Eine regelmäßige Massage morgens und abends kann den Darm auch dauerhaft wieder in Schwung bringen. Viel Flüssigkeit, zum Beispiel ein großes Glas Mineralwasser, Obst wie Ananas oder Marille, Buttermilch oder Leinsamen wirken zudem abführend. Auch Milchzucker, Haferkleie oder Trockenobst in Verbindung mit viel Flüssigkeit zeigen bei den meisten Betroffenen Wirkung.
  • Sollten diese Tipps zur Ernährung bei Verstopfung nicht helfen, können Sie es mit einem pflanzlichen Mittel gegen Verstopfung aus der Apotheke versuchen. Flohsamenschalen wirken beispielsweise als sanftes Abführmittel bei Verstopfung. Möglich sind auch Tees, unter anderem mit Faulbaumrinde, Rhabarberwurzel oder Sennesblättern. 
  • Allerdings kann der relativ hohe Wirkstoffgehalt sogar zu Durchfall führen. Chemische Abführmittel sollten dagegen die Ausnahme bleiben. Ansonsten gewöhnt sich der Darm an diese „Unterstützung“ und die Verdauungsstörungen nehmen eher noch zu. Als Hilfe bei Verstopfung sind in der Apotheke darüber hinaus Klistiere zur Darmreinigung erhältlich. Einen solchen Einlauf bei Verstopfung können Sie selbst durchführen und meist verschafft er schnell Erleichterung. Auch für eine chronische Verstopfung ist er im Akutfall geeignet, sollte aber nicht die Regel werden und kann eine entsprechende Ernährung und Lebensweise nicht ersetzen.
Weiter lesen
Häufige Fragen Weiter lesen
Icon Pflaster Weiter lesen